subnet – Salzburger Plattform für Medienkunst und experimentelle Technologien – widmet sich der Förderung der künstlerischen und kulturellen Auseinandersetzung in und mit digitalen Technologien und ihren gesellschaftlichen Auswirkungen.

subnet thematisiert Chancen und Gefahren neuer Technologien, insbesondere von Kommunikationstechnologien und Social Networks. Besonders der öffentlichen Diskurs und die aktive Auseinandersetzung und Mitgestaltung seitens der Öffentlichkeit liegt uns dabei am Herzen. In unseren Veranstaltungen erproben wir unterschiedliche Formate zur Vermittlung technologischen Wissens, auch mit besonderem Augenmerk an diesbezüglich benachteiligte Bevölkerungsgruppen.

subnet fördert und unterstützt die Salzburger Medienkunst in ihrer Ausübung, Präsentation, Vernetzung und Entwicklung. Die Erforschung und Entwicklung von Konzepten und Verfahren im Bereich der Durchdringung von Kunst und Technologie in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten aus Kunst, Wissenschaft und Forschung ist ein wesentlicher Teil dieser Arbeit.

subnet bietet sich als Vernetzungs-Plattform für Personen an, die sich durch experimentellen, kritischen und künstlerischen Umgang mit den neuen Medien auszeichnen.

Neben der Durchführung eigener Projekte stellt subnet auch eine offene Infrastruktur zur Verfügung, in denen sich künstlerische Kreativität und Meinungsfreiheit realisieren lassen. Darüber hinaus schafft subnet mithilfe seiner Infrastruktur experimentelle Produktionsräume für junge regionale Medienkünstlerinnen.

Basis unserer eigenen Projektarbeiten ist immer eine kritische Auseinandersetzung von Entwicklungen im Bereich neuer Technologien, die in inhaltlicher wie formaler Weise ihren Ausdruck findet. Dabei spielt das Experimentieren mit dem Medium – als Gegenstand und Mittel des künstlerischen Ausdrucks – eine immanente Rolle.