Стартрек: Бесконечность смотреть онлайн

«

»

subnetTALK: Claudia Rohrmoser: Mi.15.11.

Claudia hat heuer einen erfolgreichen Abend „Räume der Gegenwart“, in der Reihe Sunset Kino des Salzburger Kunstvereins, kuratiert und auf Grund des Zuspruchs ,auf der Schmiede Hallein noch Mal präsentiert. Gezeigt wurden Medien basierte Arbeiten, vorwiegend aus dem SchmiedeNetzwerk, welche sich mit der Suche nach einer neuen Sprache in der zeitgenössischen digitalen Welt hervorheben. Neue Möglichkeiten ermöglichen neue Formate und darum neue Geschichten. Claudia wird im Rahmen des vorletzten subnetTALKs 2017 Einblick geben in diese sich schnell verändernde Welt.

TALK
Einen guten Film zu sehen ist wie ein Rausch, in dem die eigene Existenz für kurze Zeit unterbrochen ist. Dabei spielt auch die glaub würdige Erzählung des Raums eine wesentliche Rolle. Der Vortrag stellt Überlegungen zum Verhältnis von Film, Format und Raumdarstellung an und beleuchtet die Wirkung filmischer Raumkonzepte in Kino, Medien installation und VR. Welche Darstellungsstrategien lassen die Zuschauer in einen Illusionsraum eintauchen? Lassen sich traditionelle 2D Gestaltungsprinzipien in den virtuellen Raum übertragen? Wie wird sich die Wahrnehmung von Film verändern, wenn es keinen Rahmen mehr gibt?

SPEAKER
Claudia Rohrmoser wurde in Salzburg geboren. Sie studierte Multi- MediaArt/Computeranimation an der FH Salzburg und Medienkunst an der Universität der Künste Berlin. 2009 gründete sie mit der Schmiede Hallein das “Cinema Vertigo” als Experimentierraum für künstlerische Forschung im Medium des bewegten Bildes. In ihren Videoarbeiten beschäftigt sie sich sich mit audiovisuellen Installationen, Visual Music und experimenteller Animation. Sie lehrt und forscht als Professorin für Motion Design und Media Spaces an der BTK-Hochschule für Gestaltung in Berlin.

LINKS
cinemavertigo.tv
rohrmoser.tv

 

 

ORT
Center for Human Computer Interaction der Universität Salzburg
Techno 5, Jakob-Haringer-Straße 8, 5020 Salzburg

BEGINN
19:00

DAUER
eine Stunde – Impus ca. 20 min, Dialog ca. 40 min.

Alle subnetTALKs 2017: Rahmen und Realität

subnetTALK
Einblick und Dialog im Spannungsfeld:  Kunst, Forschung, Material.

subnetTALK ist ein offenes Dialogformat. subnet lädt Künstler*innen und Forscher*innen ein, einen Impuls zu Themen im Spannungsfeld Kunst, Material und Forschung zu geben. Dieser Impuls ist Grundlage für den folgenden Dialog. Beides – Impuls wie Dialog werden von FS1 aufgezeichnet und gesendet. Rüdiger Wassibauer moderiert den Dialog.

subnetTALK ist eine Kooperation zwischen dem Center for Human Computer Interaction (Uni Salzburg) und subnet.

Follow the links to see the past. subnetTALK(s) –  vimeo.com (2011 – 2016), youtube (2016 -> )