Стартрек: Бесконечность смотреть онлайн

«

»

digital spring festival „Transhumanism“ | Di 13. – So.18.03.

subnet und ARGEkultur Salzburg laden zum zweiten digitalen Frühling

Nach der ersten, erfolgreichen Ausgabe des digital spring 2016 setzt sich das biennale Medienkunstfestival 2018 mit der posthumanen Zukunft des Menschen und mit seiner zunehmenden Verschmelzung mit Maschinen auseinander. Über diskursive wie künstlerische Programmpunkte werden Chancen und Risiken, welche der Transhumanismus für die Gesellschaft birgt, erforscht und präsentiert.

Im Zeitraum von sechs Tagen wird den Besuchern auf humorvolle, innovative und beeindruckende Weise präsentiert, wie sich die Menschheit Schritt für Schritt in Richtung Mensch-Maschine entwickelt. Bis zu welchem Ausmaß kontrollieren wir uns selbst und ab welchem Zeitpunkt werden wir von der Technik kontrolliert? Aus transhumanistischer Sicht wird jedenfalls eine digitale Unsterblichkeit prophezeit.

Erstmals erfolgte im Rahmen des Open Call auch die Ausschreibung eines Arbeitsstipendiums des Landes Salzburg für Medienkunst, welches von der Jury an das Duo APNOA (Sebastian Drack und Tobias Feldmeier) vergeben wurde.

Das digital spring media art festival ist eine Initiative der ARGEkultur und subnet in Kooperation mit dem Center for Human-Computer Interaction, Universität Salzburg, Salzburger Kunstverein und FS1.

Alle Informationen und Programm auf digitalspring.at